Kasualien

Im Leben der meisten Menschen gibt es vier Ereignisse, bei denen sie mit Kirche in Berührung kommen können:
Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung.
Der Pfarrer bzw. die Pfarrerin nehmen bei einem solchen Anlass eine Amtshandlung oder Kasualhandlung (Kasualie) vor. 
Der Begriff stammt von dem lateinischen Wort "casus", und das heisst "Anlass" oder "Fall". 
( siehe Untermenüs )